CDU Espelkamp nominiert Jörg Michael Schrader

Landratskandidat will den Zusammenhalt stärken

Große Unterstützung für Jörg Michael Schrader: Nach dem einstimmigen Votum des CDU-Kreisvorstandes haben auch die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Espelkamp den Mindener als Kandidaten zur Landratswahl am 15. Januar nominiert.

„DIE BRÜCKE“ mit vielfältigen Infos

Aktuelle Ausgabe unseres Stadtmagazins wird derzeit verteilt

Die CDU Espelkamp hat die 94. Ausgabe ihres Stadtmagazins „DIE BRÜCKE zum Bürger“ veröffentlicht. Diese wird aktuell durch die Ratsmitglieder in der Stadt verteilt und enthält eine Reihe von Informationen zu unterschiedlichen Themen.


Terminvergabe jetzt digital möglich

Neuer Service im Rathaus

Egal ob es um einen neuen Personalausweis, eine Ummeldung oder eine Gewerbeanmeldung geht: Termine im Rathaus der Stadt Espelkamp können jetzt auch online vereinbart werden. 

"Neubau ist der zukunftsweisende Weg"

Mühlenkreiskliniken: Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Die Mühlenkreiskliniken (MKK) planen, die beiden Krankenhäuser in Rahden und Lübbecke in einem zentralen Neubau zusammenzulegen. Wir beantworten dazu die wichtigsten Fragen.

„Fördermittel sind eine große Hilfe“

Sechs Millionen Euro für eine neue Sporthalle in Espelkamp

Was lange währt, wird endlich gut: Nachdem die Stadt Espelkamp ein paar Mal vergeblich auf eine Förderung für den Ersatzneubau der in die Jahre gekommenen Rundturnhalle im Zentrum der Innenstadt gesetzt hat, kommt nun die gute Nachricht aus Düsseldorf.

„Die Preise müssen runter“

Abgeordnete im Gespräch mit Stadtwerken und Netzgesellschaft in Lübbecke

Auch wenn das Thermometer aktuell Temperaturen um die 30 Grad anzeigt, steht fest: Der nächste Winter wird kommen und damit auch die Notwendigkeit zum Heizen. Was jetzt angesichts steigender Energiepreise zu tun ist, darüber sprachen die Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann und der Bundestagsabgeordnete Dr. Oliver Vogt jetzt mit den Geschäftsführern Markus Hannig (Stadtwerke Lübbecke) und Michael Scherf (Netzgesellschaft Lübbecke).

„Kirchturmdenken ist unangemessen“

Mühlenkreiskliniken: Stellungnahme der CDU-Fraktionsvorsitzenden aus Rahden, Espelkamp und Stemwede

In der Debatte um die künftige Krankenhauslandschaft im Altkreis Lübbecke beziehen die drei Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktionen aus Rahden, Stemwede und Espelkamp gemeinsam Position. „Die Debatte war zuletzt leider sehr von Emotionalität und wenig Sachlichkeit geprägt“, heißt es von Guido Peitsmeier, Andreas Weingärtner und Thomas Rogalske.

Diskussion über Straßennamen

Wir wollen wissen: Was ist Ihre Meinung?

In Espelkamp gibt es derzeit eine Diskussion über einzelne Straßennamen, die aus historischer Sicht belastet sind.

Hemann folgt auf Beckschewe

CDU Espelkamp wählt neuen Vorstand

Generationswechsel bei der CDU Espelkamp: Detlef Beckschewe hat nach 19 Jahren an der Stadtverbandsspitze nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Zu seinem Nachfolger wählten die Espelkamper Christdemokraten Florian Hemann aus Fabbenstedt.

Zukunftsvertrag für Nordrhein-Westfalen

CDU und Grüne präsentieren Koalitionsvertrag

Am Donnerstag, 23. Juni 2022 haben der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Hendrik Wüst, und die Vorsitzende der Grünen in Nordrhein-Westfalen, Mona Neubaur den gemeinsamen Koalitionsvertrag vorgestellt. Dieser trägt den Namen "Zukunftsvertrag für Nordrhein-Westfalen" und ist das Ergebnis der konstruktiven, vertrauensvollen und fruchtbaren Gespräche der letzten Wochen. 

Espelkamp und Preußisch Oldendorf können ihre Innenstädte aufwerten

112.329 Euro fließen in den Mühlenkreis

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt mit dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren“ 55 weitere kommunale Projektanträge. Darunter sind mit Espelkamp und Preußisch Oldendorf auch zwei Kommunen aus dem Kreis Minden-Lübbecke.

500.000 Euro für den Sport im Mühlenkreis

„Moderne Sportstätte 2022“ unterstützt elf Maßnahmen

Um die Sportvereine in NRW weiter nach vorne zu bringen, wurde jetzt von der Landesregierung die Förderentscheidungen des Programmaufrufs II des Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ freigegeben. Der Kreis Minden-Lübbecke erhält für seine Vereine 500.000 Euro.

„Kinder verdienen unseren größtmöglichen Schutz“

Bianca Winkelmann und Christina Schulze Föcking im Gespräch mit der Diakonie

Geht es um sexualisierte Gewalt gegen Kinder, spricht Christina Schulze Föcking oft von „Seelenmord“.  Die Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für den Bereich Kinderschutz war nun auf Einladung der heimischen Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann in den Mühlenkreis gekommen, um mit den Verantwortlichen der Diakonie in Lübbecke darüber zu sprechen, wie Mädchen und Jungen noch besser vor Gewalt geschützt werden können.

„Unternehmen und Beschäftigte brauchen umgehend Entlastungen“

Union legt Sofortprogramm vor

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat ein Sofortprogramm vorgelegt, das Unternehmen und Beschäftigte entlasten und die allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessern soll. Das Programm wurde am Donnerstag dieser Woche im Deutschen Bundestag debattiert und von den Koalitionsfraktionen abgelehnt.

Bei der Gesundheitsversorgung auch die Physiotherapie im Blick behalten

Bianca Winkelmann besuchte Praxis von Philipp Rutenkröger

Einst praktizierte hier Kinderarzt Dr. Helmut Schöpfer, heute ist das markante Gebäude mit dem Gründach in der Espelkamper Ostlandstraße die Heimat von „Green Physio“. Die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann hat sich nun mit Inhaber Philipp Rutenkröger getroffen, um über seine Arbeit als Physiotherapeut und Personal Trainer zu sprechen.

Neue Ausgabe unseres Stadtmagazins

BRÜCKE ZUM BÜRGER enthält wichtige Infos zur Landtagswahl

Am 15. Mai 2022 wählt NRW einen neuen Landtag. Dementsprechend dreht sich in der aktuellen Ausgabe unseres Stadtmagazins DIE BRÜCKE ZUM BÜRGER viel um landespolitische Themen.

Vereine können Hilfen beantragen

Bianca Winkelmann: „Wir stärken Brauchtum und Miteinander“

Mit einem Förderpaket will die NRW-Koalition von CDU und FDP die Ehrenamtlichen in Vereinen und speziell das Brauchtum in der Corona-Krise künftig noch besser unterstützen.

72.255 Euro fließen nach Espelkamp

Mittel dienen der Innenstadt-Stärkung

Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten: Die NRW-Koalition aus CDU und FDP steckt noch einmal knapp 25 Millionen Euro in die Innenstädte und Zentren von Nordrhein-Westfalen. Das Land unterstützt mit dem Geld Kommunen dabei, Leerstände zu füllen, gezielter zu verhandeln oder neue Innenstadt-Allianzen zu schmieden.