Der Mängelmelder ist online!

Bürgerinnen und Bürger können jetzt digital Probleme melden

04.07.2021, 10:57 Uhr
Henning Vieker präsentiert den neuen Mängelmelder.
Henning Vieker präsentiert den neuen Mängelmelder.

Egal ob illegal entsorgter Müll oder eine defekte Laterne: Die Bürgerinnen und Bürger haben nun die Möglichkeit, online Mängel im gesamten Stadtgebiet zu melden. Dies war ein Versprechen von Bürgermeister Henning Vieker im vergangenen Wahlkampf.

Beim Mängel-Melder geht es darum, beispielsweise wilde Müllablagen, Schäden an Straßen, defekte Beleuchtung oder auch auf Nester des Eichenprozessionsspinners aufmerksam machen zu können.
Dazu sagt Henning Vieker: „Ich habe mich für die Einführung eines Mängelmelders eingesetzt. Damit haben wir alle die Möglichkeit, direkt, unkompliziert und schnell mit dem Smartphone Probleme in der Stadt zu melden. Wenn beispielsweise öffentliche Mülleimer voll sind und jemand dies meldet, kann der Bauhof gezielt die gemeldeten Stellen abfahren. Es ist schlicht unmöglich, alle Mülleimer jeden Tag zu prüfen und dann noch zusätzlich die Wälder in ganz Espelkamp nach illegalen Ablagerungen abzusuchen. Das ist ein wichtiger Baustein für die Digitalisierung der Verwaltungsabläufe.“


Der Mängelmelder ist unter www.espelkamp.de/Mängelmelder aufrufbar.

Mit einer kurzen Beschreibung des Mangels gelangt die Meldung direkt zur Stadt Espelkamp. Sinnvollerweise kann auch ein Foto mitgeschickt werden. Die oder der Meldende erhält automatisiert Informationen über den Bearbeitungsstand und eine Meldung, sobald der Mangel behoben wurde.

Der Text ist ein Auszug aus dem aktuellen Stadtmagazin "DIE BRÜCKE" der CDU Espelkamp. Die ganze Ausgabe ist hier zu finden.