Diskussion über Straßennamen

Wir wollen wissen: Was ist Ihre Meinung?

11.07.2022, 16:53 Uhr

In Espelkamp gibt es derzeit eine Diskussion über einzelne Straßennamen, die aus historischer Sicht belastet sind.

Das Thema kam auf die Tagesordnung, weil ein Bürger den Antrag an den Espelkamper Stadtrat gestellt hat, die Dr.-Max-Ilgner-Straße umzubenennen. Der Namensgeber Ilgner war einerseits an der Gründung Espelkamps beteiligt und andererseits während des zweiten Weltkriegs Vorstandsmitglied der I.G. Farben und wurde nach dem Krieg verurteilt.
Auf Initiative des Stadtrates hat ein Arbeitskreis mit Mitgliedern des Ge- schichtskreises jene Straßennamen mit einem möglichen NS-Bezug untersucht. Ihre Empfehlung: Einzelne Straßen sollten umbenannt werden.
Die Debatte darüber wird kontrovers geführt: Manche Menschen wünschen sich, die Politik hätte die betroffenen Straßen besser gestern als heute umbenannt. Und andere fragen unsere Ratsmitglieder entsetzt: „Habt Ihr nichts Wichtigeres zu besprechen?“
Der Rat wird darüber nach den Sommerferien entscheiden. Und unsere Ratsmitglieder sind sehr interessiert, wie Sie darüber denken. Das gilt gerade für die Personen, die in den betroffenen Straßen wohnen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung per E-Mail oder sprechen Sie Ihr örtliches CDU-Ratsmitglied an!

Um diese Straßen geht es:
  • Alhardstraße
  • August-Skirde-Weg
  • Dr.-Erich-Naue-Straße ×
  • Dr.-Max-Ilgner-Straße ×
  • Ferdinand-Porsche-Straße ×
  • Fritz-Souchon-Straße
  • Hindenburgring ×
  • Ostlandstraße
  • Tannenbergplatz
  • Von-dem-Bussche-Münch-Straße
  • Wilhelm-Kern-Platz

Die Lebensläufe der Namensgeber bzw. die Hintergründe der Namen sind durch Mitglieder des Geschichtskreises dankenswerterweise ausführlich geprüft worden. In manchen Fällen empfehlen sie auf dieser Basis eine Umbenennung. Das gilt für die Straßen, die hier mit einem Kreuz (×) versehen sind.

Damit sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger selbst eine Meinung bilden können, hat der Hauptausschuss entschieden, die Expertisen auf der Homepage der Stadt Espelkamp zu veröffentlichen. SIE FINDEN DIESE HIER!