„Jede Impfung zählt“

Politiker aus Minden-Lübbecke rufen parteiübergreifend zur Impfung auf

07.08.2021, 14:39 Uhr | Bianca Winkelmann
Bianca Winkelmann (von links), Dr. Henning Vieker, Daniela Beihl, Ernst-Wilhelm Rahe, Achim Post und Dr. Oliver Vogt zeigen ihren digitalen Impfnachweis und rufen die Bürgerinnen und Bürger zur Impfung gegen Corona auf.
Bianca Winkelmann (von links), Dr. Henning Vieker, Daniela Beihl, Ernst-Wilhelm Rahe, Achim Post und Dr. Oliver Vogt zeigen ihren digitalen Impfnachweis und rufen die Bürgerinnen und Bürger zur Impfung gegen Corona auf.

Sie wirken in Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik, kommen aus verschiedenen Parteien, sind teilweise sogar Kontrahenten im Wahlkampf und doch haben Daniela Beihl (FDP), Achim Post (SPD), Ernst-Wilhelm Rahe (SPD), Dr. Henning Vieker (CDU), Dr. Oliver Vogt (CDU) und Bianca Winkelmann (CDU) ein gemeinsames Anliegen: Sie sind alle gegen Covid-19 geimpft und rufen die Mitbürgerinnen und Mitbürger im Kreis Minden-Lübbecke auf, es ihnen gleich zu tun.

„Die Corona-Schutzimpfungen sind unser Weg aus der Pandemie. Wer sich impfen lässt, schützt nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Jede Impfung zählt“, teilen die sechs Politikerinnen und Politiker in einer gemeinsamen Stellungnahme mit und schließen sich damit auch dem Espelkamper Impfaufruf an.

„Dass es innerhalb kürzester Zeit gelungen ist, mehrere Vakzine gegen das Coronavirus zu erforschen und auf den Markt zu bringen, ist ein großer Erfolg der Wissenschaft und unser wichtigstes Mittel im Kampf gegen Corona. Das gilt es jetzt zu nutzen! Nachdem uns zu Beginn der Impf-Kampagne noch sehr wenig Dosen zur Verfügung standen und nur die Verwundbarsten unter uns geschützt werden konnten, gibt es nun genügend Impfstoff, sodass jede und jeder das versprochene Impfangebot in Anspruch nehmen kann.

Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten, sich ganz unkompliziert und ohne Anmeldung impfen zu lassen, sei es in den Arztpraxen, bei mobilen Impfaktionen oder zu den regulären Öffnungszeiten im Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke in Hille-Unterlübbe (Schulstraße 18, 32479 Hille). Die Öffnungszeiten sind folgendermaßen: Dienstag bis Freitag: 13 bis 20 Uhr sowie Samstag 07.30 bis 14.30 Uhr. Impfwillige sollten bitte ihren Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte (Krankenversichertenkarte) sowie – wenn vorhanden – den Impfpass mitbringen.

Jeder einzelne von uns spürt doch mit jedem Fortschritt der Impfkampagne die Entspannung der Corona-Situation. Egal ob es nun um den Besuch von Gastronomie und Kultur, Sport im Verein oder einfach das private Treffen mit Freunden und Familie geht, ist nach schwierigen Corona-Monaten dank der Impfungen wieder vieles möglich.

Wir alle mussten wegen der Pandemie auf einiges verzichten, um das Virus einzudämmen, und auch in diesem Jahr fallen beliebte Traditionsveranstaltungen wie der Blasheimer Markt oder zahlreiche Schützenfeste aus. Die Hoffnung ist groß, dass wir diese liebgewonnenen Traditionen im nächsten Jahr wieder fortsetzen können. Mit jeder einzelnen Impfung holen wir uns gemeinsam das volle Leben zurück. Deshalb ist es entscheidend, dass sich möglichst viele Menschen gegen Corona impfen lassen. Es braucht eine hohe Impfquote, um dem Coronavirus den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Gesundheit www.zusammengegencorona.de und des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales www.impfen.nrw sowie des Kreises Minden-Lübbecke www.minden-luebbecke.de gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen und auch mehrsprachige Informationen zu den Coronaschutzimpfungen.“