Ortsunion nominiert Blase und Heiderich

Frotheimer CDU dankt Wilhelm Stockmann

17.02.2020
Die CDU Kandidaten für Frotheim: Meik Blase (Ost), Detlef Beckschewe (Kreistag), Jens Heiderich (West), Henning Vieker (Bürgermeister)
Die CDU Kandidaten für Frotheim: Meik Blase (Ost), Detlef Beckschewe (Kreistag), Jens Heiderich (West), Henning Vieker (Bürgermeister)

Kontinuität und ein echter Generationswechsel - die CDU-Ortsunion Frotheim kann beides miteinander verbinden. Denn für die Kommunalwahl im September diesen Jahres schicken die Frotheimer Christdemokraten im Wahlkreis Ost den bisherigen Ratsherrn Meik Blase und in Frotheim-West mit Jens Heiderich einen neuen Kandidaten ins Rennen.

Heiderich folgt damit auf den bisherigen Ortsvorsteher Wilhelm Stockmann. Gut 20 Jahre vertrat der Landwirt die Interessen seiner Ortschaft im Stadtrat und konnte sich deshalb bei der jüngste  Ortsunionsversammlung einige dankbare Worte anhören. "Es ist schon eine bemerkenswerte Leistung über so einen langen Zeitraum immer wieder von den Frotheimern wiedergewählt zu werden", meinte Jens Heiderich bei der Sitzung der Ortsunion Frotheim. "Vorausgesetzt, dass die Frotheimer Bürger die CDU und somit mich mit ihrer Stimme unterstützen, würde ich mich freuen, Willis Nachfolger zu werden. Die Weichen der anstehenden Projekte in Frotheim sind in die richtige Richtung gestellt, jetzt gilt es, diese zu verfolgen und zu einem guten Abschluss für alle Frotheimer zu bringen." Ganz unbekannt ist ihm die Kommunalpolitik nicht, schon jetzt ist er als sachkundiger Bürger im Stadtparlament tätig. Außerdem ist Jens Heiderich Vorsitzender der Dorfgemeinschaft in Frotheim. Stellvertreter von Meik Blase für die Kommunalwahl ist Detlef Beckschewe und Jens Gürtler von Jens Heiderich.

Der Vorsitzende der Ortsunion, Detlef Beckschewe, begrüßt die zahlreich erschienenen Mitglieder rief vor den Wahlen und Nominierungen zunächst als ersten Tagesordnungspunkt den Breitbandausbau in Frotheim auf. Meik Blase und Wilhelm Stockmann berichteten, dass sich bereits große Teile der Frotheimer Bevölkerung für einen Glasfaseranschluss entschieden hätten. Wilhelm Stockmann: "Jeder Frotheimer sollte das Angebot bis zum 13. März nutzen, um in den Genuss eines vergünstigten Glasfaseranschlusses für 100 Euro zu kommen." Laut Auskunft der ausführenden Firma werde es danach deutlich teurer.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Rahmen der Versammlung war die Neuwahl des Vorstandes. Hier wurden Detlef Beckschewe als Vorsitzender und Jens Heiderich als sein Vertreter bestätigt und Meik Blase neu als Schriftführer gewählt. Bisher hatte Uwe Wiegmann dieses Amt seit 20 Jahren ausgeübt.

Einer der ersten Gratulanten für den neuen Vorstand war Dr. Henning Vieker. Der CDU-Bürgermeisterkandidat stellte den Mitgliedern sich und und seine Ziele für Espelkamp und Frotheim vor. Besonders das Thema Mobilität im ländlichen Raum liege ihm schon jetzt durch seine Tätigkeit im Kreistag und im NWL sehr am Herzen. Aber eines der wichtigsten Anliegen sei es ihm ohne jeden Zweifel, alle Gruppen zusammenzuführen. "Das fängt damit an, dass man sich mit Respekt begegnet", so der Bürgermeisterkandidat. "Es geht auch darum, gemeinsam mit den Dörfern und der Kernstadt an der Zukunft unserer Stadt zu arbeiten. Wir brauchen den Spirit, zu sagen: ‚Nur zusammen sind wir stark.'"