"Das Waldfreibad gehört zu Espelkamp"

Bianca Winkelmann (CDU) freut sich über Landeszuschuss

18.03.2020 | Bianca Winkelmann

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat heute bekannt gegeben, dass die Stadt Espelkamp für den Umbau des Waldfreibades rund 2,326 Millionen Euro aus dem Programm Städtebauförderprogramm erhält.

Dazu teilt Bianca Winkelmann, direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Altkreis Lübbecke, Hille und Petershagen, folgendes mit:

„Als vor knapp einem Jahr die Stadt Espelkamp nicht aus unserem Landesprogramm profitieren konnte, war das für alle Seiten eine unschöne Nachricht. Umso mehr freue ich mich nun für die Stadt, für alle Espelkamperinnen und Espelkamper und ganz besonders für den Freibadverein über dieses positive Ergebnis. Gerade jetzt in dieser für uns alle nicht einfachen Zeit sind das mal wohltuende Neuigkeiten. Es ist schön, dass all die Gespräche der vergangenen Monate zur Förderung der Anlage mit dem Ministerium gefruchtet haben. Das Waldfreibad im Herzen der Stadt gehört zweifelsohne zu Espelkamp und seiner Geschichte. Deshalb hat es eine gute Zukunft verdient. Der NRW-Koalition und ganz besonders unserem Heimatministerium ist es ein wichtiges Anliegen, das zu fördern und finanziell zu unterstützen, was Menschen verbindet. Und auf welchen Ort trifft das mehr zu als auf das Waldfreibad! Das Waldfreibad war und ist ein Paradebeispiel für einen Ort, wo ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen und einfach eine schöne Zeit erleben. Das ist gelebte Integration. Ich bin insofern sehr gespannt und freue mich zu verfolgen, wie es mit dem Areal weitergeht.“